lufttechnik

Der Mensch bewegt täglich etwa 12.000 Liter Luft durch seine Lungen. Dies entspricht in etwa dem Ladevolumen eines Kleintransporters pro Tag.

Durch die zunehmende Luftverschmutzung (das menschliche Auge erkennt Schmutzpartikel nur bis etwa 20 µm = ½ Haardicke) werden Luftbehandlungssysteme immer wichtiger. Dabei können diese Staubpartikel bis hin zum Feinststaub (beispielsweise Russ) aus der Luft gefiltert werden. Grundlage dazu ist immer eine Lüftungsanlage.

Ein weiterer Vorteil einer Lüftungsanlage kann die Vermeidung von Schimmelpilzen in Wohngebäuden sein, da durch die zunehmende Vollisolierung der Gebäude ein erhöhtes Risiko (höhere Luftfeuchtigkeit durch geringeren Luftaustausch) für eine Schimmelbildung besteht.

Außerdem kann eine Lüftungsanlage bis zu 75 Prozent Heizenergie einsparen, wenn eine Wärmerückgewinnung optimal in die Anlage mit eingebunden wird.Wir als Fachbetrieb beraten Sie gerne, unverbindlich und kostenlos.